close
Bausteine der Wirtschaft | Zookal Textbooks | Zookal Textbooks
  • Author(s) Hermann Adam
  • Edition
  • Published06292009
  • PublisherSpringer Nature
  • ISBN9783531915852
Vorwort „Da schau ich nicht durch. Das ist zu kompliziert für mich.“ Solche und ähnliche Redensarten hört man oft, wenn das Gespräch auf wirtschaftspolitische Fragen kommt. Viele kapitulieren vor der Vielzahl der ökonomischen Fachausdrücke und überlassen die Wirtschaftspolitik lieber „den Experten“. „Die Wirtschaft ist das Schicksal“, erklärte schon 1921 der Wiederaufbau- nister und spätere deutsche Außenminister in der Weimarer Republik, Walther Rathenau (DDP). Was damals galt, trifft heute erst recht zu. Mehr als je zuvor bestimmt die Wirtschaft unser tägliches Leben. Nur wer versteht, wie die Wi- schaft funktioniert, kann in politischen Fragen mitreden. Dieses Buch will helfen, dem wirtschaftlich nicht vorgebildeten Leser einen kleinen Einblick in die br- nenden Probleme der Wirtschaftspolitik in Deutschland, aber auch in der Welt zu verschaffen. Als ich 1973 die erste Auflage unter dem Titel „Bausteine der Volkswi- schaftslehre“ veröffentlichte, war das Angebot an Lehrbüchern bereits groß. Trotzdem hatte ich mich damals entschlossen, dieses Angebot noch um ein wei- res Exemplar zu erhöhen. Grund: Die übrigen Lehrbücher sind in der Regel auf den Bedarf der Wirtschaftsstudenten an Universitäten und Fachhochschulen zugeschnitten, häufig sehr theoretisch gehalten, meist auch stark mathematisiert und wenig an der aktuellen Wirtschaftspolitik orientiert. Noch so gut geschrie- ne Einführungen in die theoretische Volkswirtschaftslehre legt der an aktuellen politischen Fragen interessierte Leser deshalb häufig enttäuscht wieder beiseite, weil die dargebotenen Theorien in einer abstrakten und für ihn unverständlichen Sprache geschrieben sind und ihm keine Antwort auf die ihn interessierenden Probleme des Tagesgeschehens liefern.

Bausteine der Wirtschaft

Format
Get it instantly

Zookal account needed

$29.99
Add Zookal Study FREE trial and save a further 10% 

NEW PRICE

$26.99 + free shipping

(10% off - save $3.00)

Zookal Study Free trial

14-day FREE trial. $14.95/mo after. Cancel anytime.

*Discount will apply at checkout.

 See terms and conditions

You will get a further 10% off for this item ($26.99 after discount) because you have added Zookal Study Premium Free Trial to your bag.

For this discount to apply, you will need to complete checkout with the Zookal Study Premium Free Trial in your bag.

-
+
  • Author(s) Hermann Adam
  • Edition
  • Published06292009
  • PublisherSpringer Nature
  • ISBN9783531915852
Vorwort „Da schau ich nicht durch. Das ist zu kompliziert für mich.“ Solche und ähnliche Redensarten hört man oft, wenn das Gespräch auf wirtschaftspolitische Fragen kommt. Viele kapitulieren vor der Vielzahl der ökonomischen Fachausdrücke und überlassen die Wirtschaftspolitik lieber „den Experten“. „Die Wirtschaft ist das Schicksal“, erklärte schon 1921 der Wiederaufbau- nister und spätere deutsche Außenminister in der Weimarer Republik, Walther Rathenau (DDP). Was damals galt, trifft heute erst recht zu. Mehr als je zuvor bestimmt die Wirtschaft unser tägliches Leben. Nur wer versteht, wie die Wi- schaft funktioniert, kann in politischen Fragen mitreden. Dieses Buch will helfen, dem wirtschaftlich nicht vorgebildeten Leser einen kleinen Einblick in die br- nenden Probleme der Wirtschaftspolitik in Deutschland, aber auch in der Welt zu verschaffen. Als ich 1973 die erste Auflage unter dem Titel „Bausteine der Volkswi- schaftslehre“ veröffentlichte, war das Angebot an Lehrbüchern bereits groß. Trotzdem hatte ich mich damals entschlossen, dieses Angebot noch um ein wei- res Exemplar zu erhöhen. Grund: Die übrigen Lehrbücher sind in der Regel auf den Bedarf der Wirtschaftsstudenten an Universitäten und Fachhochschulen zugeschnitten, häufig sehr theoretisch gehalten, meist auch stark mathematisiert und wenig an der aktuellen Wirtschaftspolitik orientiert. Noch so gut geschrie- ne Einführungen in die theoretische Volkswirtschaftslehre legt der an aktuellen politischen Fragen interessierte Leser deshalb häufig enttäuscht wieder beiseite, weil die dargebotenen Theorien in einer abstrakten und für ihn unverständlichen Sprache geschrieben sind und ihm keine Antwort auf die ihn interessierenden Probleme des Tagesgeschehens liefern.
translation missing: en.general.search.loading